belize

foto-netzwerk

Bei der Vorbereitung unserer Reise nach Belize und Guatemala spielte die Sicherheitsfrage neben der Frage, was wir uns anschauen wollten, eine große Rolle. Zunächst hatten wir vor, mit einem gemieteten PKW durch Belize und Guatemala zu fahren. Da die Versicherung für Guatemala nicht möglich war, haben wir uns entschieden, uns Fahrzeuge mit Fahrern zu mieten. Diese Entscheidung erwies sich als sehr sinnvoll. Während der Reise in Guatemala trafen wir entsprechend kaum Touristen. Wir waren zu viert mit einem Fahrer unterwegs. Vor Ort hatten wir englischsprachige Reiseführer gebucht. Somit hatten wir eher immer eine Begleitung. Natürlich achteten wir darauf, nicht durch Schmuckstücke oder Wertgegenstände wie eine teure Fotoausrüstung zu provozieren. Unser Hauptfehler war, dass wir nicht in der Osterwoche durch Guatemala reisten, denn die Osterprozessionen in Antigua oder Guatemala-Stadt müssen sehr beeindruckend sein. Unsere Hauptorte in Belize waren Xunantich und die kleine Insel Tobacco Caye. Die Kolibri-Aufnahmen entstanden im Regenwald von Belize.

Filme: Flug von Cancun nach Belize Stadt   Eindrücke von der kleinen Insel Tobacco Caye                  Ein Weißkopfadlerhorst auf der Insel Tobacco Caye

Belize Xunantunich Brüllaffe
Weißkopfadler auf Tabacco Caye Belize
Kolibri in Belize
Mennonit in Belize

Nachdem wir Ecuador, Costa Rica, Nicaragua und Mexiko besucht hatten, wollten wir uns Guatemala und Belize anschauen. Nach einer Reise durch Guatemala mit fast täglich wechselnden Stationen erholten wir uns eine Woche auf der kleinen Insel Tobacco Caye, etwa 10 Meilen östlich von Dangriga. Sie ist ungefähr drei Hektar groß und hat die Form eines Eies mit einer Nord-Süd-Ausdehnung von etwa 240 m und einer Ost-West-Ausdehnung von 125 Metern. Die Überfahrt kostet pro Person 20 US-Dollar.

Belize bietet Maya-Stätten, eine interessante tropische Vogelwelt  mit vielen Kolibriarten und ein sehr gut erhaltenes Riff. Das Belize-Barrier-Riff  ist das längste Barriereriff in der nördlichen Hemisphäre und weltweit das zweitgrößte Riffsystem – nach dem australischen Great Barrier Reef. Das Barriereriff zieht sich die gesamte Küste von Belize entlang und schützt eine Vielzahl von Kleinriffen, Sandbänken und über 1000 Inseln, die sogenannten Cayes. Die meisten der Cayes und die Küste außerhalb der Städte und Siedlungen sind von dichten, ausgedehnten Mangrovenwäldern bestanden, die zugleich als Schutz vor Küstenerosion fungieren.

Belize hat 385.854 Einwohner. Belize entstand im Jahre 1981 aus der Kolonie Britisch-Honduras. Belize grenzt an Mexiko und Guatemala. Der Tourismus ist die Haupteinnahmequelle des Landes.

Belize ist der einzige zentralamerikanische Staat, in dem Englisch Amtssprache ist. Etwa ein Drittel der Bevölkerung hat afrikanische Vorfahren. Die Kultur des Landes ist von den Maya beeinflusst. Seit 1981, dem Jahr seiner Entstehung, ist Belize Mitglied des Commonwealth of Nations.

Das  vierte Bild zeigt einen Mennoniten mit seinem Pferdefuhrwerk. Seit 1958 besiedeln die Mennoniten das kleine Land südlich von Mexiko. Aus Holland und Deutschland stammend, wandern die Anhänger der strengen Glaubensgemeinschaft seit fast 500 Jahren durch die Welt - immer weiter getrieben von ihren Prinzipien, die sich mit dem Leben in vielen Gesellschaften nicht vereinen ließen. Die Ackerbauern wurden von dem armen Staat willkommen geheißen und durften in der Wildnis Kolonien gründen. Als ein Teil der Gemeinschaft die Pferdekarren gegen Geländewagen und Holzpflüge und Macheten gegen moderne Maschinen eintauschte, zog sich der noch konservativere Rest der Gemeinde tiefer in den Urwald zurück - einen Tag auf schlammigen Pfaden braucht man, um die Siedlungen Upper und Lower Barton Creek zu erreichen. Es ist zugleich eine Reise in eine Welt, in der strenge Regeln gelten, um gegen die Verlockungen des sündigen Rests der Erde gefeit zu sein.

[willkommen] [videos] [reportagen] [porträt] [agb] [amerika] [süd-amerika] [argentinien] [buenos aires] [brasilien] [amazonas manaus] [buzios] [fernando de noronha] [rio de janeiro] [olinda / recife] [pantanal] [salvador de bahia] [ecuador] [galapagosinseln] [mittel-amerika] [mexiko] [costa rica] [nicaragua] [guatemala] [tikal] [chichicastenango] [atitlán see] [antigua] [rio dulce] [belize] [xunantunich] [reef's end - tobacco caye belize] [kolibris] [karibik] [cuba] [dominikanische republik] [haiti] [nord-amerika] [usa] [new york] [long island] [asien] [bali] [china] [tibet] [anfrage fotoreise] [anmeldung fotoreise] [anfrage kunst- und keramikreise] [shanghai] [yangtze] [xian - terrakottaarmee] [beijing] [indien] [mumbai] [varanasi] [marc twain: indienreise] [rajasthan] [dehli] [backwaters] [poover südindien] [trivandrum] [myanmar] [yangon] [bagan] [mandalay] [inle-lake] [ngapali] [wasserfest] [thailand] [süd-korea] [vietnam] [singapur] [sri lanka] [nepal] [kathmandu] [Der Durbar Spuare in Kathmandu] [Boudhanath Buddhist Temple] [Pashupatinath Respekt vor den Toten] [Patan] [Nagarkot und der Thrango Taski Yangste Tempel] [Bhaktapur] [Swayambhunath Der Affentempel von Kathmandu] [pokhara] [Trekking von Kande nach Panchaase] [chitwan] [rapti-river und park] [panzernashörner] [kingfischer eisvögel] [papageien] [sumpfkrokodile] [malaysia] [afrika] [kenia 1980] [tunesien 1976] [ägypten] [tansania] [lake manyara nationalpark] [serengeti nationalpark] [ngorongoro conservation area] [tarangire nationalpark] [sansibar] [europa] [deutschland] [schleswig-holstein] [kampen auf sylt] [mecklenburg-vorpommern] [hamburg] [radtour 1 von waren  nach wittenberge] [england] [cotswold] [Unbenannt491] [spanien] [la gomera] [la palma] [gran canaria] [mallorca] [ibiza] [teneriffa] [andalusien] [estland] [portugal] [frankreich] [menschen in paris] [lettland] [litauen] [polen] [kiew / ukraine] [russland] [italien] [venedig im winter] [türkei] [tschechoslowakei] [schweden] [ungarn] [indischer ozean] [rodrigues] [mauritius] [seychellen] [la digue] [praslin] [mahe] [malediven] [komandoo] [rannalhi] [kunst + kultur] [wohnen] [reisen] [debattieren] [industriekultur] [natur] [pflanzen] [tiere] [natürliche phänomene] [literatur] [haltungen] [denkbilder] [projekte] [kontakt] [impressum]